Tod am Hermannsweg

Garnschröder, Gisela

Mira Wiedemann hat das Häuschen ihrer Tante Agathe in Bielefeld an der Schlingenstraße geerbt und zieht von der Nordseeküste nach Ostwestfalen. 
Gleich auf ihrer ersten Wanderung im Teutoburger Wald stolpert sie über eine Leiche am Hermannsweg. Ausgerechnet Thorben Träller, ihr ehemaliger Auszubildender, ist der ermittelnde Kommissar. Als dann noch der vorbestrafte Lehrer Friedhelm Froll auftaucht, wirft Mira alle Bedenken über Bord und ermittelt auf eigene Faust.
Ein spannender Kriminalroman um den Tod einer jungen Frau und eine Liebe, die kaum Chancen hat.

Produkt aktuell nicht verfügbar